Übergangsklasse Ü8-9

Ein Schwerpunkt der Integration von ausländischen Schülern liegt zweifellos im Bildungsbereich.

Übergangsklassen werden für Schülerinnen und Schüler angeboten, die als Quereinsteiger in das bayerische Schulsystem eintreten und nur rudimentäre oder gar keine Deutschkenntnisse haben. Die Grundlage für den Unterricht in der Übergangsklasse stellt der Lehrplan Deutsch als Zweitsprache dar. Durch stark differenzierte Unterrichtsformen sollen die Schülerinnen und Schüler besonders in der deutschen Sprache gefordert und gefördert werden und bei entsprechendem Lernfortschritt in der deutschen Sprache in die entsprechende

                                                    Jahrgangsstufe der Regelklasse zurückgeführt werden.

(Quelle: https://www.km.bayern.de/ministerium/schule-und-ausbildung/foerderung/sprachfoerderung.html)